Mittwoch, 26. September 2018

Always Love

Von bedmin

Mit sechs Studioalben und einem Hit, den jeder Indiedisco-Besucher mitsingen kann und den selbst Ärzte-Drummer Bela B zu seinen Favoriten zählt, sind Nada Surf so etwas wie eine Institution in Sachen Indiepop. Seit fast zwanzig Jahren sind Matthew Caws, Daniel Lorca und Ira Elliot mit ihren schlichten, mal krachigen, mal melancholischen Melodien am Start.

“The Stars Are Indifferent To Astronomy” heißt das aktuelle Studioalbum des New Yorker Trios, das im Januar herauskam und mit Wilco-Produzent Chris Shaw aufgenommen wurde. Das gehört natürlich ins CD-Regal eines jeden Indie-Fans, und auch auf das Konzert im C-Club dürfen sich die Fans freuen. Immerhin sind Nada Surf dafür bekannt, dass sie es live gern richtig krachen lassen. Mit dabei sind Ezra Sherman und The Tall Ships.


Nada Surf
Konzert im C-Club, Columbiadamm 9-11
Mittwoch, 14. November, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
Karten im Vorverkauf 20 Euro, Tickethotline 030 780 99 810
www.trinitymusic.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>