Dienstag, 21. Mai 2019

Gehen oder bleiben

Von bedmin

Die Freier haben das ausgeplünderte Griechenland fest im Griff. Odysseus ist verschollen und seinem Sohn, dem jungen Telemachos, stellt sich im winterlichen krisengeplagten Athen die ewige wie brennend aktuelle Frage: bleiben oder gehen? Auf einen heimkehrenden Helden warten? Allein den Augiasstall ausmisten? Oder auch fortgehen, in der Tradition der Väter?

Das ist der Hintergrund des Stückes “Telemachos – Should I stay or should I go?”, das das Ballhaus Naunynstraße im Februar zeigt. Das junge deutsch-griechische Regieduo Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris hat eine Reihe von Protagonisten verschiedener Generationen eingeladen, die ihr Leben selbst im Hin und Her zwischen Griechenland und Deutschland verbringen und die Frage “Bleiben oder gehen?” immer wieder neu für sich beantworten. Ihre Lebensgeschichten und die Berichte von ihren Aus-, Ein- und Rückwanderungen verknüpfen sich mit den Gesängen von den Irrfahrten und Abenteuern des Odysseus.

Ehemalige Gäste und sogenannte Gastarbeiter, krisengeplagte Athener unserer Tage, Schauspieler und Experten diskutieren auf der Bühne gemeinsam mit Prodromos Tsinikoris in der Spielfigur des Telemachos die Zustände in unser aller Europa. Sie erzählen die Geschichten ihrer persönlichen Odyssee – von Begegnungen mit den Seemonstern Skylla und Charybdis, von Erfahrungen mit Verlust, Betrug, Schuld und Schulden, Arbeitslosigkeit oder Selbstverleugnung. So bringen Telemachos und seine reiseerfahrenen Gefährten die Eigen- und Fremdbilder in der gegenwärtigen Auseinandersetzung mit der Krise ins Flirren.


Telemachos – Should I stay or should I go?
Theaterstück in deutscher und griechischer Sprache mit Übertiteln
Von Samstag, 22. Februar, bis Dienstag, 25. Februar, Beginn jeweils 20 Uhr
Ballhaus Naunynstraße, Naunynstr. 27

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>