Dienstag, 12. November 2019

Vertriebene Künstler, verbrannte Bücher

Von bedmin

Gleich zwei Ausstellungen präsentiert das Willy-Brandt-Haus im Februar. “Erzwungenes Finale – Ende der Vorstellung” widmet sich Künstlern, die durch die Nazis von deutschen Bühnen vertrieben wurden. Zahlreiche Schauspieler, Sänger, Kabarettisten, Regisseure wurden in den 1930er Jahren aus politischen oder rassischen Gründen mit einem Auftrittsverbot belegt, ins Exil getrieben oder ermordet. Die Ausstellung dokumentiert einige der Künstlerschicksale dieser Zeit. An Schauspielerinnen wie Elisabeth Bergner, Tilla Durieux, Therese Giehse und Helene Weigel, an Schauspieler wie Curt Bois, Ernst Deutsch, Erwin Geschonneck, Peter Lorre, Hans Otto und Adolf Wohlbrück, an Sänger/innen wie Fritzi Massary, Ernst Busch und Richard Tauber und an Theater-Regisseure wie Fritz Kortner, Wolfgang Langhoff, Erwin Piscator und Max Reinhardt wird dabei erinnert.

Ab dem 16. Februar läuft zusätzlich die Ausstellung “Verbrannte Bücher – Von den Nazis verfemte Autoren”, in der auf sieben Stelen anhand ausgewählter Schriftsteller-Lebensläufe die Geschichte der Bücherverbrennung 1933 und die damit verbundenen Schicksale gezeigt wird. Zu diesem Thema gibt es auch eine Diskussionsveranstaltung am 19. Februar, bei der nicht nur der einzigen Protestkundgebung für das Freie Wort in der NS-Zeit gedacht wird, sondern in einer Podiumsdiskussion auch der Bogen zur heutigen Bedrohung von Grundrechten und zum Widerstand aus der Zivilgesellschaft geschlagen wird.

Ausstellung “Erzwungenes Finale – Ende der Vorstellung”
6. Februar bis 3. März 2013

Ausstellung “Verbrannte Bücher – Von den Nazis verfemte Autoren”
16. Februar bis 15. März 2013

“Das Freie Wort – Vom Ende der Pressefreiheit zum Terrorsystem”
Diskussionsveranstaltung mit Lea Rosh, Albrecht von Lucke, Dr. Hilde Schramm, Dr. Johano Strasser, Dr. Klaus-Jürgen Scherer
Dienstag, 19. Februar 2013, 19:30 Uhr

Willy-Brandt-Haus, Stresemannstr. 28
www.willy-brandt-haus.de, www.freundeskreis-wbh.de

Eintritt zu den Ausstellungen frei, Ausweis erforderlich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>