Sonntag, 28. Mai 2017

In Kürze

Geldautomat im Jobcenter gesprengt

Im Jobcenter an der Rudi-Dutschke-Straße ist am späten Sonntagabend ein Automat zur Auszahlung von Sozialhilfe gesprengt worden. Der Wachmann eines gegenüberliegenden Unternehmens hörte gegen 23.30 Uhr einen lauten Knall und entdeckte den scher beschädigten Eingangsbereich der gegenüberliegenden Arbeitsagentur. Durch die Detonation waren Fensterscheiben zerborsten und Teile auf den Bürgersteig geschleudert worden. Der Angestellte sah dann zwei maskierte Männer flüchten. Nach [...]

Fußgänger überfahren

Ein Fußgänger wurde in der Nacht zum Sonntag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. Der 25-Jährige überquerte gegen 23 Uhr die Schöneberger Straße und wurde dabei von einem VW Polo erfasst, der in Richtung Hallesches Ufer unterwegs war. Der Passant kam mit einem Beinbruch zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 25-jährige Autofahrer und sein gleichaltriger Beifahrer blieben unverletzt.

Flüchtlingsdemos enden mit Festnahmen

Insgesamt zwölf Festnahmen und fünf leicht verletzte Polizisten ist die Bilanz von zwei Demonstrationen, die am Mittwoch in Kreuzberg stattfanden. Zunächst hatten sich am frühen Nachmittag etwa 50 Demonstranten am Oranienplatz zusammengefunden, um unter dem Motto „Bleiberecht für Flüchtlinge in Berlin – Lampedusa in Berlin“ zu demonstrieren. Nach einer ersten Zwischenkundgebung und einem Gespräch mit Vertretern der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales zog die Gruppe [...]

Überfall in der Friedrichstraße

Ein 57-Jähriger wurde in der Nacht zu Samstag in Kreuzberg überfallen. Zwei unbekannte Täter sprachen den Mann in der Friedrichstraße an und forderten ihn auf, ihnen Geld zu geben. Als der Mann zum Handy griff, um die Polizei zu rufen, erhielt er von einem Täter einen Schlag an den Kopf. Das Opfer stürzte mit einer stark blutenden Platzwunde am Kopf zu Boden. Die beiden Unbekannten flüchteten mit dem Handy des Verletzten; der 57-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Auto brennt am Görli

Passanten hielten in der Nacht zum Samstag einen Funkwagen an, da sie an einem in der Görlitzer Straße geparkten Auto Rauch bemerkt hatten. Die Beamten gelang es, gegen 23.50 Uhr die Flammen an dem Opel zu löschen. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei klärt Raubserie auf

Nach intensiven Ermittlungen zu einer Reihe von Raubtaten konnten am Dienstag acht Männer im Alter zwischen 19 und 27 Jahren festgenommen werden. Zunächst wurden drei 19-, 20- und 23-jährige Tatverdächtige in der Urbanstraße dingfest gemacht, nachdem diese nach einem Wohnungsraub geflüchtet waren und eine 19-Jährige aus einem Fenster laut um Hilfe rief. Die Festgenommenen führten die Beute, darunter einen größeren Geldbetrag, bei sich. Anschließend vollstreckten die Fahnder auf [...]

Überfallen und beschimpft

Zwei bislang Unbekannte haben am Dienstagnachmittag einen Mann in Kreuzberg überfallen und homophob beleidigt. Kurz nach 17 Uhr attackierten die beiden Männer den 28-Jährigen im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Prinzenstraße. Hierbei drückten sie den Mann gegen einen Müllverschlag, beleidigten ihn und forderten Geld. Der 28-Jährige versuchte, sich freizumachen und schubste die Räuber von sich weg, woraufhin einer der Männer ihm ins Gesicht schlug. Sein Komplize fügte dem Opfer mit [...]

Drogenrazzia im Görli

Am Montagnachmittag unternahm die Polizei einen ihrer regelmäßigen Versuche, der Drogenkriminilität im Görlitzer Park zu begegnen. Rund 70 Beamte waren zwischen 12 und 16 Uhr im Park unterwegs und kontrollierten insgesamt 28 Personen. Diese hatten teilweise versucht zu flüchten. Ein 20-jähriger hätte bei seiner Flucht mit dem Fahrrad beinahe einen Polizisten überfahren - nur sein beherztes Beiseitespringen rettete den Beamten. Der Flüchtende fuhr mit seinem Rad gegen einen Zaun, [...]

Taschenraub mit Reizgas

Am Kreuzberger Mehringdamm ist in der Nacht zu Montag eine 61-jährige Frau überfallen worden. Kurz nach Mitternacht näherten sich zwei Unbekannte der Frau von hinten; einer der Täter riss an ihrer Handtasche. Als die 61-Jährige die Tasche nicht hergeben wollte, sprühte ihr der zweite Mann Reizgas ins Gesicht. Die Frau ließ die Tasche schließlich los, und die Räuber flüchteten mit ihrer Beute in Richtung Großbeerenstraße. Wegen einer Reizung der Augen musste das Opfer anschließend [...]

Reisebus verletzt Radfahrerin

Schwere Verletzungen erlitt eine Radfahrerin am Donnerstagabend bei einem Unfall mit einem Bus. Gegen 18.30 Uhr fuhr die 28-Jährige mit ihrem Fahrrad in der Oranienstraße in Richtung Wiener Straße. Neben ihr fuhr ein Reisebus, der nach rechts in die Skalitzer Straße abbog und dabei die Radlerin übersah. Die Frau geriet mit ihren Beinen unter einen Reifen des Busses und musste schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär behandelt wird.

Fünf Verletzt nach Messerstecherei

Schwere Verletzungen erlitten fünf Männer am Dienstagmittag nach einer Schlägerei vor der Kreuzberger KFZ-Zulassungsstelle in der Jüterboger Straße. Ersten Ermittlungen zufolge gerieten zwei Personengruppen auf der Straße vor der Zulassungsstelle in Streit und setzten dabei auch Schlagutensilien und Messer ein. Alarmierte Polizisten versuchten die Kontrahenten voneinander zu trennen. Da dies zunächst nicht gelang, gab ein Polizeibeamter einen Warnschuss in die Luft ab. Erst nach dem [...]

Maskierter Räuber überfällt 17-Jährige

Ein mit einer Sturmhaube maskierter und mit einer Schusswaffe bewaffneter Mann überfiel am Sonntag ein 17-jähriges Mädchen in Kreuzberg. Die Jugendliche war am frühen Abend in der Böcklerstraße unterwegs und telefonierte mit ihrem Smartphone, als der Unbekannte plötzlich an sie herantrat und sie mit der Waffe bedrohte. Der Räuber entriss dem Mädchen das Handy und forderte auch ihre Handtasche forderte. Als sie diese nicht herausgeben wollte, entriss ihr der Täter die Tasche mit Gewalt [...]

Kinderwagen brennt im Flur

Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Reichenberger Straße zog sich am Sonntagabend wegen eines Feuers im Treppenhaus eine Rauchgasvergiftung zu und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Nachbarn der Frau bemerkten gegen 20.50 Uhr den Brand im Hausflur und alarmierten die Feuerwehr. Ein im Keller abgestellter Kinderwagen war von unbekannten Tätern angezündet worden. Die Feuerwehr löschte die Flammen, nun ermittelt ein Brandkommissariat.

Zwangsräumung in der Lausitzer Straße

Mit großem Polizeiaufgebot wurde am frühen Donnerstagmorgen die Wohnung einer türkische Familie zwangsgeräumt. "Amtshilfe für eine Gerichtsvollzieherin" nannte die Polizei den Einsatz, an dem etwa 400 Beamte beteiligt waren. Hunderte von Aktivisten hatten sich in der Lausitzer Straße versammelt, um die Räumung zu verhindern und auf dieses eklatante Beispiel von Mieterhöhung und Verdrängung aufmerksam zu machen. Die türkische Familie war mit den Mietzahlungen in Rückstand geraten und [...]

Betrunkene Radfahrerin schwer verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen wurde am Donnerstagabend eine verunglückte Radfahrerin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr die 52-Jährige gegen 21 Uhr auf dem Radweg des Mehringdamms in nördliche Richtung, als sie ohne Fremdeinwirkung stürzte und mit dem Kopf gegen einen Laternenmast schlug. Da die alarmierten Polizisten bemerkten, dass die Verletzte stark nach Alkohol roch, führten sie eine Atemalkoholmessung durch und stellten 1,63 [...]

Einbruch endet mit Festnahme

Drei Einbrecher gingen der Polizei in der Nacht zu Donnerstag ins Netz. Gegen 23 Uhr hatten aufmerksame Zeugen die Männer beim Eindringen in eine Wohnung in der Köpenicker Straße beobachtet und sofort die Polizei alarmiert. Zivilbeamte des Polizeiabschnitts 52 schnappten die Tatverdächtigen im Alter von 17 und 21 Jahren beim Verlassen des Hauses. Das Trio hatte mutmaßliches Diebesgut bei sich. Die Einbrecher wurden zwischenzeitlich einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Ätzende Flüssigkeit am Mehringdamm

Nach den Flusssäure-Funden am Alexanderplatz gab es am Dienstag auch in Kreuzberg Säure-Alarm. Unbekannte Täter hatten am Eingang zum U-Bahnhof Mehringdamm eine reizende Flüssigkeit auf dem Boden verschüttet. Ein Mitarbeiter der BVG bemerkte die Flüssigkeit gegen 9 Uhr morgens, sperrte den Bereich ab und alarmierte die Polizei. Nach einer ersten Analyse durch Kriminaltechniker am Ort handelt es sich bei der Flüssigkeit nicht um Flusssäure. Eine endgültige Aussage, welche Substanz [...]

Mülltonnen in Kita-Hof brennen

Am Sonntagabend alarmierten Anwohner der Oranienstraße die Feuerwehr, nachdem sie auf dem Hinterhof einer Kindertagesstätte einen Müllcontainer in Flammen stehen sahen. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und löschten das Feuer, bevor es auf eine im Nachbarhaus gelegene Wohnung übergreifen konnte. Mieter wurden nicht verletzt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen.

Überfall mit Samurai-Schwert

Einen gehörigen Schrecken bekamen die beiden Angestellten eines Getränkemarktes an der Gitschiner Straße am Montagnachmittag. Zwei unbekannte Männer drangen gegen 17.50 Uhr in das Geschäft ein und bedrohten die 44- und 29-jährigen Verkäufer mit einem Samurai-Schwert. Sie forderten Geld und, nachdem die Angestellten ihrer Forderung nachgekommen waren, flüchteten zu Fuß aus dem Geschäft. Die Raubopfer blieben unverletzt, die Polizei ermittelt.

Nachtportier überfallen

Drei maskierte Personen überfielen am frühen Montagmorgen einen Nachtportier in der Prinzenstraße. Der 26-Jährige stand vor dem Hotel, als plötzlich drei Unbekannte vor ihm standen, ihn mit einem Messer bedrohten und in die Lobby zurückdrängten. Dort fesselten die Räuber ihr Opfer, stahlen einen Geldschrank und flüchteten. Der Überfallene, der unverletzt blieb, konnte trotz Fesselung die Polizei alarmieren, die ihn aus seiner misslichen Lage befreite. Die polizeilichen Ermittlungen [...]

Kellerbrand in der Köpenicker Straße

Ein Feuer im Keller alarmierte am Mittwochnachmittag die Bewohner eines Wohnheims an der Köpenicker Straße. Die herbeigerufene Feuerwehr lokalisierte den Brandort im Keller und löschte die Flammen. Das Haus musste vollständig geräumt werden, verletzt wurde niemand. Wegen beschädigter Versorgungsleitungen konnten die Bewohner jedoch nicht in das Gebäude zurückkehren und wurden von Mitarbeitern des Bezirksamts anderweitig untergebracht. Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus [...]

Fahrerflucht am Neujahrsmorgen

Ein Autofahrer verletzte am Morgen des 1. Januar in Kreuzberg zwei Fußgänger bei einem Unfall und flüchtete anschließend. Laut Zeugenaussagen bog der VW gegen 6 Uhr 40 vom Reichpietschufer nach rechts in die Gabriele-Tergit-Promenade ab und erfasste dabei eine 24-jährige Frau und einen 38-jährigen Mann, die gerade die Fahrbahn überquerten. Der Fahrer hielt den ersten Ermittlungen zufolge an, stieg kurz aus, flüchtete dann aber in Richtung Linkstraße. Die 24-Jährige erlitt eine [...]

Silvesterfeier endet tödlich

Beim Anschauen des Silvesterfeuerwerks vom Dach eines Wohnhauses in der Graefestraße ist eine Frau zunächst unbemerkt in einen Lichtschacht gestürzt. Wenig später suchte ihr Ehemann nach der 29-Jährigen und erfuhr von anderen Partygästen, dass seine Frau zuletzt an der etwa ein Meter hohen Brüstung des Schachts gesehen wurde. Beim Nachschauen entdeckte er ein beschädigtes Taubennetz und schließlich, auf dem Boden des Schachts liegend, seine Ehefrau. Die alarmierten Einsatzkräfte der [...]

Zwei Fußgängerinnen überfahren

Ein weiterer Verkehrsunfall mit verletzten Fußgängern ereignete sich am frühen Mittwochabend in der Blücherstraße. Ein Autofahrer war in Richtung Urbanstraße unterwegs, als er ein Hupen wahrnahm und daraufhin anhielt. Nachdem er feststellte, dass das Hupen nicht ihm gegolten hätte, fuhr er weiter fort und erfasste dabei zwei Fußgängerinnen. Die Frauen im Alter von 50 und 58 Jahren wollten die Blücherstraße überqueren, nachdem das Auto angehalten hatte. Beide Frauen erlitten [...]

Fußgänger in Wiener Straße verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen wurde in der Nacht zu Mittwoch ein bisher unbekannter Fußgänger nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus eingeliefert. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Unbekannte gegen 22 Uhr 40 die Fahrbahn der Wiener Straße überqueren und wurde dabei von einem VW Golf erfasst. Dessen Fahrer gab an, dass er auf der Wiener Straße in Richtung Ohlauer Straße unterwegs war, als der ältere Herr plötzlich über die Straße lief. Obwohl der 28-jährige Autofahrer sofort [...]

Radfahrer stirbt nach Unfall – Zeugen gesucht

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen auf der Dudenstraße ereignete, sucht die Polizei Zeugen. Gegen 7 Uhr 20 war ein Radfahrer in Richtung Schöneberg unterwegs und wollte am Loewenhardtdamm links abbiegen. Dabei stieß der 28-Jährige frontal mit einem entgegenkommenden Mazda zusammen. Der Radfahrer erlitt diverse Frakturen, innere und Kopfverletzungen sowie ein Schädel-Hirn-Trauma. Nach einer notärztlichen Behandlung an der Unfallstelle kam er in eine Klinik, in [...]

Brennendes Dach in der Körtestraße

Zahlreiche Anwohner alarmierten am Montagabend die Berliner Feuerwehr, um einen in Flammen stehenden Dachstuhl in der Körtestraße zu melden. Das Dach des fünfgeschossigen, in Sanierung befindlichen Wohn- und Geschäftshauses brannte auf einer Fläche von rund 250 Quadratmetern. Zum Glück konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Gebäude verhindern. Nach gut einer Stunde hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Im Dachgeschoss fanden sie insgesamt [...]

Im Streit Ohr abgeschnitten

Zu einer schweren körperlichen Auseinandersetzung kam es am Sonntagabend im Görlitzer Park. Gegen halb neun gerieten aus noch ungeklärten Gründen zwei junge Männer miteinander in einen Streit, der schnell gewalttätig wurde. Offenbar hatten die Männer Messer und Glasflaschen dabei, mit denen sie sich gegenseitig schwere Schnittverletzungen zufügten. Ein 20-Jähriger erlitt Verletzungen an Armen, Wange und Hals. Sein 19-jähriger Kontrahent verlor bei dem Streit sogar ein Ohr. Beide [...]

Brutaler Überfall am Kotti

Mit schweren Gesichtsverletzungen musste am Freitag das Opfer eines Überfalls am Kottbusser Tor ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 37-Jährige befand sich am Ausgang des U-Bahnhofes Kottbusser Tor in der Ritterstraße, als er von zwei Unbekannten brutal niedergeschlagen wurde. Die Täter schubsten den Mann die Treppe hinunter, wo er schwer verletzt liegen blieb. Dann nahmen sie ihm seine Geldbörse ab und flüchteten in Richtung Bahnsteig der U-Bahnlinie U8. Der Verletzte kam mit [...]

Randale im Görli

Drei Männer und eine Frau wurden am Dienstagabend in Kreuzberg festgenommen, nachdem sie Müllcontainer angezündet und ein Auto mit Steinen beworfen hatten. Gegen 20 Uhr 50 meldete ein Zeuge über den Notruf, dass mehrere vermummte Personen Müllbehälter anzünden und auf die Fahrbahn der Görlitzer Straße schieben würden. Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie nicht nur zwei brennende Müllcontainer, sondern auch das wiederholte Zünden von Pyrotechnik im Görlitzer Park fest. [...]

Hotel überfallen

Eine bisher unbekannte Frau hat am frühen Sonntagmorgen ein Hotel am Tempelhofer Ufer überfallen. Gegen 5 Uhr 20 betrat die mit einer Sonnenbrille und einem Schal vermummte Täterin das Gebäude, bedrohte den Nachtportier mit einer silberfarbenen Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der 35-Jährige zunächst an einen Scherz geglaubt hatte, verlieh die Täterin ihren Forderungen Nachdruck, indem sie den Mann anschrie und mehrfach mit der Pistole auf den Tresen schlug. Der [...]

Razzia im Görli

Wieder einmal war der Görlitzer Park Schauplatz eines "Schwerpunkteinsatzes zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität" der Berliner Polizei. Am Montagnachmittag überprüften insgesamt 75 Beamte zwischen 12 und 17 Uhr insgesamt 38 Personen, erteilten 17 Platzverweise und nahmen sechs Personen unter anderem wegen des Handels mit Betäubungsmitteln fest. Darüber hinaus beschlagnahmten die Polizisten mehrere sogenannter Szenetütchen mit Cannabis.

Familiendrama in der Oranienstraße

Tödlich endete am Mittwochabend ein Ehestreit in Kreuzberg. Der 40-jährige Ehemann erschoss nach einer heftigen Auseinandersetzung zunächst seine Frau und richtete die Waffe anschließend gegen sich selbst. Zeugen hatten gegen 22 Uhr Schüsse aus der Wohnung in der Oranienstraße gehört und daraufhin die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, fanden sie die 39-jährige Frau tot und den Ehemann lebensgefährlich verletzt vor. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht und erlag dort [...]

Kinderwagen brennt

Am Samstagnachmittag brannte es in einem Treppenhaus eines Wohnhauses in der Wrangelstraße. Ein Mieter des Hauses bemerkte gegen 16 Uhr 50 den brennenden Kinderwagen, der vor dem Kellereingang am Treppengeländer des Vorderhauses, abgestellt war. Er alarmierte die Feuerwehr und versuchte auf eigene Faust, das Feuer zu bekämpfen. Die Einsatzkräfte löschten schließlich den Brand, durch den die Haussubstanz angegriffen worden war. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandkommissariat des [...]

Transporter brennt aus

Am frühen Mittwochmorgen wurde in der Dresdener Straße ein Mercedes Sprinter in Brand gesetzt. Gegen ein Uhr stellten Polizeibeamte Flammen an dem parkenden Transporter fest. Das Feuer griff auf einen daneben stehenden Toyota über, und beide Fahrzeuge brannten komplett aus. Durch die Hitzeeinwirkung wurden ein weiterer Pkw sowie ein Bauwagen in Mitleidenschaft gezogen, die Fensterscheibe einer Parterrewohnung sprang. Die Polizei prüft derzeit, ob die Brandstiftung politisch motiviert war.

Versuchter Einbruch in Bäckerei

In der Nacht zum Mittwoch wurde im Oranienkiez ein Einbrecher festgenommen. Kurz vor Mitternacht bemerkte ein Zeuge zwei Personen, die versuchten, in eine Bäckerei in der Naunynstraße einzudringen. Als sie bemerkten, dass sie beobachtet wurden, flüchteten die Einbrecher. Mit Hilfe zweier weiterer Passanten nahm der Zeuge die Verfolgung auf. Gemeinsam gelang es ihnen, einen 16-Jährigen zu stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Bei dem Tatverdächtigen wurden [...]

Hotel ausgeraubt

Der Mitarbeiter eines Hotels am Halleschen Ufer wurde am frühen Donnerstagmorgen von zwei Unbekannten überfallen. Der 24-Jährige reinigte gegen 4 Uhr 15 die Bar des Hotels, als das Duo hineinkam, auf den Mann einschlug und ihn trat. Die Räuber forderten das Handy und die Geldbörse des Angestellten und drohten ihm mit einer Schusswaffe. Dann nahmen sie Geld aus der Kasse des Hotels und fesselten den jungen Mann. Anschließend brachten sie ihn in einen Nebenraum und ließen ihn dort zurück. [...]

Überfall in der Yorkstraße

In der Nacht zum Samstag wurde ein 32-Jähriger in Kreuzberg niedergeschlagen und beraubt. Nach einem Zeugenhinweis fand eine Funkwagenbesatzung gegen ein Uhr früh den blutenden Mann auf der Mittelinsel in der Yorckstraße sitzend. Er hielt sich den verletzten Kopf und wurde durch die Polizisten erstversorgt und dann per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ermittlungen ergaben, dass der Mann, der sich an das Geschehen nicht erinnern kann, vermutlich von hinten einen Schlag auf den Kopf [...]

Spielothek überfallen

Bewaffnet mit einem Messer und Pfefferspray überfielen am Dienstagabend zwei Unbekannte eine Spielothek in der Dresdener Straße. Um kurz vor neun betrat das Duo den Laden; einer der Räuber hielt ein Messer in der Hand und blieb im Raum stehen, während sein Komplize der 44-jährigen Angestellten sofort Pfefferspray ins Gesicht sprühte Anschließend nahm er das Geld aus der Kasse und beide Täter flüchteten in Richtung Oranienplatz. Die Angestellte erlitt Reizungen der Augen und im Gesicht, [...]

Räuber bedroht Cafégäste mit Waffe

Ein besonders dreister Raubüberfall ereignete sich am Donnerstagabend am Lausitzer Platz. Gegen 19 Uhr 40 betrat ein Mann ein dortiges Lokal und legte zwei Stoffbeutel auf die Tische, an denen Gäste saßen. Danach zog er eine Schusswaffe und forderte alle Anwesenden auf, Geldscheine in die Beutel zu legen. Zur Untermauerung seiner Forderung ergriff er einen der Gäste an dessen Kapuze und hielt ihm die Waffe an den Kopf. Daraufhin legten die sieben Gäste und der Kellner Geld in die Beutel. [...]

Betrunkener prügelt auf Autos ein

Ein offensichtlich betrunkener und zudem verwirrter Mann hat in der Nacht zu Donnerstag mehrere Autos in Kreuzberg beschädigt. Zeugen hatten die Polizei gegen 22 Uhr 30 alarmiert und zum Mehringdamm gerufen, da der 36-Jährige dort in Höhe der Blücherstraße ein Fahrrad beschädigt hatte. Zudem hatte er eine Eisenstange aus einem Geländer gerissen und wahllos auf geparkte Autos eingeschlagen. Ein vorbeifahrender Motorradfahrer entging nur durch ein Ausweichmanöver den Schlägen. Die [...]

Rechtsabbiegerin überfährt Achtjährigen

Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurde am Dienstagabend ein Kind schwer verletzt. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr eine 18-jährige Autofahrerin gegen 19 Uhr in der Prinzenstraße in Richtung Moritzplatz. In Höhe der Kreuzung Prinzen-/Ritterstraße bog die Frau mit ihrem VW nach rechts in die Ritterstraße ein und erfasste dabei den achtjährigen Jungen, der bei Grün die Fahrbahn überquerte. Das Kind kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Apotheke überfallen

Mit einer Schusswaffe bedroht wurde der Angestellte einer Apotheke in der Dieffenbachstraße am Donnerstagabend. Gegen 18 Uhr 30 hatte ein Unbekannter die Apotheke betreten, dem 53jährigen Mitarbeiter die Waffe gezeigt und das Öffnen der Kasse verlangt. Nach der erzwungenen Herausgabe des Geldes flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Der Überfallene blieb unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mülltonnen brannten

Zu mehreren Bränden, bei denen glücklicherweise niemand verletzt wurde, kam es am frühen Sonntagmorgen rund um das Kottbusser Tor. Zwischen 4 Uhr und 5 Uhr bemerkten Anwohner der Skalitzer Straße, des Kottbusser Damms sowie der Admiralstraße brennende Mülltonnen in Hinterhöfen und alarmierten Polizei und Feuerwehr. In der Grimmstraße zündeten Unbekannte auf einer Baustelle mehrere Gegenstände an. Angrenzende Häuser wurden nicht beschädigt, auch Menschenleben waren zu keiner Zeit in [...]

Polizei erwischt Einbrecher

Dass Diebstahl sich nicht lohnt, mussten in der Nacht zu Donnerstag gleich zwei Möchtegern-Räuber erfahren. Zunächst klickten die Handschellen bei einem besonders rabiaten Räuber, der am späten Mittwochabend einen Imbiss in der Zossener Straße betrat, mit einer Eisenstange auf den Verkaufstresen schlug und von dem Angestellten die Herausgabe von Geld forderte. Nachdem er damit keinen Erfolg hatte, verließ der 39-Jährige den Laden und stieg in ein Taxi. Der Imbissmitarbeiter versuchte [...]

Steine gegen Polizeiwagen

Mit Steinen beworfen wurde in der Nacht zu Samstag in Kreuzberg ein Funkstreifenwagen der Polizei. Die Beamten waren kurz vor Mitternacht wegen eines Hausfriedensbruchs in die Möckernstraße gerufen worden und waren ohne Blaulicht und Martinshorn unterwegs. In der Waldemarstraße wurde das Auto von etwa fünf Unbekannten mit Steinen beworfen, wobei zwei Scheiben des Wagens zu Bruch gingen. Der Fahrer wurde von einem Stein am Arm getroffen, sein Kollege erlitt leichte Schnittverletzungen durch [...]

Messerattacke am Kotti

Am Freitagabend stach eine Frau am Kottbusser Tor einem Mann mit einem Messer in den Oberkörper. Gegen halb acht näherte sich die Unbekannte einer Personengruppe, trat an das Opfer heran und stach mit einem Messer in den Oberkörper des 36-jährigen Mannes. Anschließend flüchtete die Täterin. Das Opfer erlitt eine oberflächliche Stichverletzung, die jedoch nicht lebensgefährlich war. Er wurde zur weiteren Behandlung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Ermittlungen zu den [...]

17jähriger Einbrecher festgenommen

Ein Wohnungseinbrecher wurde am Freitagnachmittag an der Hasenheide festgenommen. Gegen 16 Uhr 40 betrat der erst 17jährige Täter ein Mehrfamilienhaus und entwendete mehrere Geldkarten aus einer Wohnung. Kurz danach wurde er durch Zivilbeamte festgenommen. Nach ersten Ermittlungen war der Jugendliche bereits am Donnerstag in eine Wohnung in der Neuköllner Karl-Marx-Straße eingebrochen. Bei ihm wurde außerdem ein Handy gefunden, das im Juni bei einem Einbruch in Urbanstraße gestohlen [...]

Moped gegen Auto

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen verletzt wurden, kam es am Sonntagabend in Kreuzberg beim Zusammenstoß eines Mopeds mit einem PKW. Gegen 19 Uhr 30 war eine 25-Jährige mit ihrem Motorroller in der Katzbachstraße unterwegs. An der Kreuzung Dudenstraße prallte sie gegen den von rechts kommenden Mercedes, der in Richtung Platz der Luftbrücke fuhr. Dabei stürzten die 25-Jährige sowie ihre fünf Jahre ältere Sozia auf die Fahrbahn. Die Jüngere erlitt Verletzungen am Bein sowie [...]

Navi geklaut und auf frischer Tat ertappt

Am Sonntagabend konnte am Bethaniendamm ein Autoknacker gefasst werden. Ein 36-Jähriger hatte gegen 21 Uhr seinen Opel für wenige Minuten unverschlossen stehen lassen. Als er zurückkehrte, entdeckt er einen fremden Mann beim Durchsuchen seines Wagens. Der Besitzer hielt den 29-Jährigen fest und alarmierte die Polizei. Die Beamten fanden bei dem Dieb zwei Navigationsgeräte, deren Herkunft nun geklärt werden muss, sowie Betäubungsmittel.

 Page 1 of 2  1  2 »