Freitag, 20. Juli 2018

Drogenrazzia im Görli

Von bedmin

Am Montagnachmittag unternahm die Polizei einen ihrer regelmäßigen Versuche, der Drogenkriminilität im Görlitzer Park zu begegnen. Rund 70 Beamte waren zwischen 12 und 16 Uhr im Park unterwegs und kontrollierten insgesamt 28 Personen. Diese hatten teilweise versucht zu flüchten. Ein 20-jähriger hätte bei seiner Flucht mit dem Fahrrad beinahe einen Polizisten überfahren – nur sein beherztes Beiseitespringen rettete den Beamten. Der Flüchtende fuhr mit seinem Rad gegen einen Zaun, stürzte und attackierte dann den Beamten.

Nachdem der junge Mann, der bereits aktenkundig ist, überwältigt und gefesselt werden konnte, setzten die Beamten ihre Kontrolle fort. Insgesamt wurden 25 Strafverfahren eingeleitet, unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Asylverfahrensgesetz sowie wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte. Darüber hinaus konnten mehrere Szenetütchen mit Rauschgift sowie Bargeld beschlagnahmt werden. Gleichzeitig spürten Rauschgifthunde mehrere so genannte Erdbunker mit Drogen auf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>