Sonntag, 28. Mai 2017

Geldautomat im Jobcenter gesprengt

Von bedmin

Im Jobcenter an der Rudi-Dutschke-Straße ist am späten Sonntagabend ein Automat zur Auszahlung von Sozialhilfe gesprengt worden. Der Wachmann eines gegenüberliegenden Unternehmens hörte gegen 23.30 Uhr einen lauten Knall und entdeckte den scher beschädigten Eingangsbereich der gegenüberliegenden Arbeitsagentur. Durch die Detonation waren Fensterscheiben zerborsten und Teile auf den Bürgersteig geschleudert worden.

Der Angestellte sah dann zwei maskierte Männer flüchten. Nach bisherigen Erkenntnissen hebelten die Täter zunächst ein Fenster auf, um ins Innere des Gebäudes zu gelangen. In einem Vorraum sprengten sie dann den Automaten und erbeuteten Geld in noch unbekannter Höhe. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Das Landeskriminalamte hat die Ermittlungen übernommen und prüft nun, ob ein Zusammenhang zu einer Serie von Sprengungen verschiedener Geldautomaten besteht, die sich im Laufe der letzten Monate ereigneten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>