Dienstag, 29. September 2020

Verdacht auf Hausbesetzung führt zu Großeinsatz

Von bedmin

150 Polizeibeamte waren am Montag an der Räumung eines Hauses in der Bevernstraße beteiligt. Nachdem am Sonntagabend mehrere Personen vor dem entmieteten Haus und auf dessen Hof beim Entrollen von zwei Transparenten gesehen worden waren, vermutete die Polizei eine Hausbesetzung. Nachdem der Eigentümer, eine Immobilien-Entwicklungsgesellschaft, Strafanzeige erstattete, führten die Einsatzbeamten am Montagmittag eine Hausbegehung durch. Ergebnis: Das Haus war leer. Auf dem Hof vor dem Gebäude trafen die 150 Polizisten jedoch 10 (zehn!) Personen an, denen sogleich Platzverweise erteilt wurden. Die Gruppe entfernte sich, und die Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Für das Gebäude in der Bevernstraße ist nach der Komplett-Entmietung eine Sanierung geplant; es sollen hochwertige Eigentumswohnungen mit Spreeblick entstehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>