Donnerstag, 19. September 2019

1:0 für Kreuzberg

Von bedmin

Foto: M. Ginzel


Und sie hauten sich doch! Trotz offizieller Absage der traditionellen Gemüseschlacht zwischen den „zwangsvereinigten“ Bezirken Kreuzberg und Friedrichshain auf der Oberbaumbrücke fanden sich am Sonntagmittag einige Hundert Kombattanten auf beiden Seiten der Brücke ein. Dort trafen sie auf etwa 200 Polizisten, die das Duell mit Wasserbomben, Mehl, altem Obst und Gemüse zunächst verhindern wollten. Nachdem findige Friedrichshainer dann aber per U-Bahn auf die Kreuzberger Seite übergesetzt hatten, flogen die ersten Eier und Tomaten auf einer Wiese am Schlesischen Tor. Daraufhin gab die Polizei die Oberbaumbrücke doch noch frei – nach einer guten halben Stunde gingen die Kreuzberger zum allerersten Mal als Sieger aus der Schlacht hervor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>