Sonntag, 28. Mai 2017

Hoffnung blüht für Prinzessinnengärten

Von Bettina Klatz

Mit vorsichtigem Optimismus können die Betreiber der Kreuzberger Prinzessinnengärten in die Zukunft blicken. Nachdem der Berliner Senat ein Umdenken in der Liegenschaftspolitik angekündigt hatte und dies bei der Vergabe des früheren Bar-25-Geländes bereits unter Beweis stellte, gibt es jetzt auch für das Vorzeigeprojekt am Moritzplatz Unterstützung. Kreuzbergs Bürgermeister Franz Schulz (Grüne) sagte auf der Bezirksverordnetenversammlung am Mittwoch, nach ausführlichen Gesprächen mit dem Senat für Stadtentwicklung und dem Liegenschaftsfonds werde das Bezirksamt nun umgehend einen Antrag auf Rückübertragung des Geländes stellen. Damit läge die Entscheidung über die künftige Nutzung der Fläche dann beim Bezirk, der den Prinzessinnengärten bekanntlich sehr wohlgesonnen ist und sich seit langem bemüht, den Betreibern eine tragfähige Perspektive zu bieten.

Zuvor hatte sich Staatssekretär Ephraim Gothe (SPD) von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in einem Brief an die zuständige Finanzverwaltung für ein sogenanntes Konzeptverfahren ausgesprochen. Das Grundstück solle nicht einfach meistbietend verkauft werden, sondern es müsse auch die künftige Nutzung und die stadtentwicklungspolitischen Ziele berücksichtigt werden. Zwei Drittel des Areals, so Gothes Vorschlag, sollen weiterhin vom Verein “Nomadisch Grün” bewirtschaftet werden, auf den restlichen 2000 Quadratmetern könnte dann gebaut werden. Bezirksbürgermeister Franz Schulz und die Gartenbetreiber würden auf eine Bebauung gern verzichten und machen sich für eine breite Bürgerbeteiligung beim Konzeptverfahren stark.

Noch steht eine Antwort der Senatsverwaltung für Finanzen aus. Franz Schulz zeigt sich dennoch optimistisch. “Nicht zuletzt die jüngsten Beschlussfassungen der Kreuzberger BVV haben dem Senat deutlich gemacht, dass auf dem Areal eine Bebauung wie gewünscht nicht genehmigt werden wird. Deshalb gehe ich davon aus, dass die Rückübertragung stattfinden wird.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>