Mittwoch, 19. Dezember 2018

Brennende Probleme

Von bedmin


Das Thema der letzten Wochen, die zahlreichen Brandstiftungen, beherrscht weiter die Titelseiten. Nachdem es von Samstag auf Sonntag ruhig blieb, ging in der Nacht zum Montag in der Nähe des Alexanderplatzes wieder ein Fahrzeug in Flammen auf. Bei den Tätern tappt die Polizei nach wie vor im Dunkeln. Inzwischen ermittelt auch der Staatsschutz, da ein politisches Motiv nicht ausgeschlossen ist.

Ein Brandanschlag anderer Art brachte den CDU-Spitzenkandidaten Frank Henkel in der vergangenen Woche in die Schlagzeilen. Der Wahlkämpfer hatte einen Umschlag mit Schwarzpulver in seinem Briefkasten vorgefunden und erst einmal mit den Medien darüber gesprochen, bevor er die Polizei informierte. Wie der Tagesspiegel schreibt, war Henkel zuvor bereits von einer Boulevardzeitung vor einer Briefbombe gewarnt worden. Die Polizei zeigt sich irritiert über Henkels Verhalten und schließt laut Tagesspiegel nicht aus, dass jemand dem CDU-Mann einen Aufmerksamkeitsschub verschaffen wollte.

Zu massenhaften Protesten gegen die geplanten Flugrouten des künftigen Schönefelder Großflughafens kam es am Sonntag im Berliner Südosten. Rund 20 000 Demonstranten bildeten eine kilometerlange Menschenkette um den Müggelsee; auf dem See beteiligten sich mehrere Hundert Boote mit einem Hupkonzert an den Protesten. Die Berliner Zeitung berichtet, dass ab Juni 2012 mehr als 120 startende Flugzeuge pro Tag über die Müggelseeregion fliegen sollen – dagegen will sich die Friedrichshagener Bürgerinitiative weiterhin zur Wehr setzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>