Mittwoch, 24. Juli 2019

Verschlagwortete Beiträge ‘Ballhaus Naunynstraße’

Die Frage der Verortung

Die Frage der Verortung

Ballhaus Naunystraße. Die Suche nach dem richtigen Weg treibt das Stück von Marianne Salzmann voran. Die Suche nach einem festen Ort in der Ortlosigkeit bestimmt das Tempo von Hakan Savans Micans Inszenierung. Thea sitzt auf einem Stuhl. Hinter ihr wellt sich ein weißes durchsichtiges Tuch. Die Schatten, die sich auf ihm widerspiegeln, sind verzerrt und überdimensioniert. Thea ist Journalistin und sie führt ein Interview mit dem ihr gegenüber sitzenden Politiker der Volkspartei. Thema [...]

Die beleidigte Nation

Die beleidigte Nation

Der armenisch-türkische Journalist und Schriftsteller Hrant Dink wurde 2006 wegen "Beleidigung des Türkentums" nach § 301 zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Am 19. Januar 2007 wurde er vor dem Sitz seiner Redaktion Opfer eines politischen Attentats. Wenige Wochen vor seiner Ermordung war Dink Gast einer politischen Talkshow im türkischen Privatfernsehen gewesen, in der er indirekt bedroht wurde. Gegenstand der Talkshow war der Artikel 301 des türkischen Gesetzbuchs, der "die [...]

Grupo Oito tanzt in der Naunynstraße

Grupo Oito tanzt in der Naunynstraße

Was geschieht mit Menschen, die der heutigen Gesellschaft nicht mehr nützlich sind? Diese Frage stellt das brasilianische Tanzkollektiv Grupo Oito in seinem neuen Stück "Sight". In einer Collage aus Theater, Tanz, aufbereiteten Texten und Film machen die Tänzer das Phänomen weltweiter Müllberge zum Gegenstand ihrer Performance und beleuchten auch den Umgang mit Menschen, die von der Gesellschaft „entsorgt“ werden. Ausgangspunkt ist die Geschichte von Estamira, die über 20 Jahre in [...]

Doppelspitze im Ballhaus

Doppelspitze im Ballhaus

Nach dem Wechsel von Shermin Langhoff ans Gorki-Theater werden künftig zwei künstlerische Leiter die Geschicke des Ballhauses an der Naunynstraße bestimmen. Der Tänzer und Kurator Wagner Carvalho und Tunçay Kulaoğlu, langjähriger Weggefährte Langhoffs und Dramaturg des Hauses, übernehmen mit der Spielzeit 2012/13 die Nachfolge der erfolgreichen Theatermacherin. Langhoff, die ursprünglich 2014 als Chefkuratorin und stellvertretende Intendantin der Wiener Festwochen nach [...]

Die Vorteile der Gegensätze

Die Vorteile der Gegensätze

Die neue Literaturreihe Vibrationshintergrund, die sich typisch für das Ballhaus Naunynstraße mit Themen aus Migrantensicht beschäftigt, begann mit Hatice Akyün. Die türkischstämmige Autorin, in Deutschland aufgewachsen und geblieben, hatte vor einigen Jahren bereits Aufmerksamkeit mit ihrem ersten Buch "Einmal Hans mit scharfer Soße" erlangt. Zum Erscheinungsdatum des im Goldmann-Verlag erschienenen Werks im Jahr 2005 häuften sich Bücher türkischsprachiger Autorinnen, die meisten [...]

Linsensuppe und Nutellabrote

Linsensuppe und Nutellabrote

Es gibt lange Nächte in Museen, Triple-Features im Kino. Aber eine Stücketrilogie an einem Theaterabend? Der Ort dieses Experiments ist das Ballhaus Naunynstraße, das vergangenes Wochenende zur Langen Nacht der Generationen geladen hatte. Zwei Nächte, drei Stücke, drei Generationen.   Eine von vielen Veranstaltungen im Rahmen des ALMANCI!-Festivals, das das Jubiläum des deutschen Anwerbeabkommens an die Türkei nutzt, um die ernüchternde Bilanz zu ziehen: 50 Jahre Scheinehe. [...]