Dienstag, 29. September 2020

Verschlagwortete Beiträge ‘Willy-Brandt-Haus’

Der Präsident und die Berliner

Im Juni 1963 besuchte der amerikanische Präsident John F. Kennedy die Bundesrepublik Deutschland. Köln, Bonn, Wiesbaden und Frankfurt standen auf dem Programm seiner Reise, die vor allem mit ihrem Abstecher nach Berlin zum Triumphzug werden sollte. Seit dem Mauerbau 1961 hatten die Berliner auf ein Zeichen der Solidarität gewartet. Nun war es da: In Gestalt des mächtigsten Mannes der Welt, dessen Anwesenheit in der "Frontstadt" nicht weniger als zwei Millionen Menschen auf die Straße [...]

Fotos, die das Schweigen brechen

"Breaking the Silence" heißt die neue Ausstellung im Willy-Brandt-Haus, die eindrucksvoll Zeugnis vom Palästina-Konflikt und der israelischen Besatzungsrealität ablegt. Über kaum einen internationalen Konflikt wird so viel und so kontrovers diskutiert wie über die Nahost-Problematik - gerade in Deutschland mit seiner historischen Verantwortung für den Staat Israel. Aber wie immer sind es die Menschen, Israelis und Palästinenser, die einen hohen Preis für diesen Konflikt bezahlen. Bei [...]

Sylt in Berlin

Sylt in Berlin

Sylt ist ein Mythos. Sylt ist schön. Sylt ist vom 6. Juli bis zum 26. August 2012 in Berlin zu sehen. Fünf Jahre lang haben ausgewählte Fotografen und Stipendiaten die Insel der Reichen und Schönen besucht und mit der Kamera ihre ganz persönlichen Eindrücke gesammelt. Zusammen mit Aufnahmen, die bereits in den 60er und 70er Jahren von den Stern-Fotografen Robert Lebeck und Volker Hinz gemacht wurden, entstand ein Bilder-Kaleidoskop, das Sylt, seine Landschaften und Menschen aus den [...]

Prominenter Besuch im Willy-Brandt-Haus

Prominenter Besuch im Willy-Brandt-Haus

Unter großem Publikumsinteresse wurde im Willy-Brandt-Haus die Ausstellung "Gesichter Afghanistans. Erfahrung einer alten Welt" vorgestellt. Die 90jährige Fotografin Yvonne von Schweinitz, die die Bilder auf einer Reportagereise im Jahr 1953 aufgenommen hatte, kam persönlich nach Kreuzberg, um ihrer Ausstellungseröffnung beizuwohnen. Auch Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort für die befreundete Fotografin zu sprechen. Der afghanische [...]

Der Großvater der Piraten

Der Großvater der Piraten

"Mehr Demokratie wagen!" propagierte Günter Grass Ende der 60er Jahre, als er für die SPD in den Wahlkampf zog. Vierzig Jahre später hat sich die Piratenpartei das Motto auf ihre Fahnen geschrieben. Grass kommentierte das am Freitag bei einer Veranstaltung im Willy-Brandt-Haus milde lächelnd: "Die eigenen Kinder nehmen Ratschläge oft nicht so gern an, dafür aber die Enkelkinder." Dem "eigenen Kind", der SPD, las Deutschlands Großdichter dann auch am Rande einer Buchvorstellung [...]