Donnerstag, 19. September 2019

Thema

“Hope the trip is worth it”

“Hope the trip is worth it”

Der Ausstellungskatalog heißt in der englischen Ausgabe “David Bowie Is”; nur um dann zu zeigen dass Bowie, wie immer, alles sein könnte und kann. Dazu die Kuratorin Victoria Broackes bei der Pressekonferenz: "We are posing a question – we are not answering it." Hier geht es also um die Suche – nach einem ewig Suchenden. Einen Teil der Antwort hat Bowie selbst bekannterweise in Berlin gefunden. Der Versuch, am Anfang der übervollen Pressekonferenz etwas Spannung aufzubauen [...]

Schönes altes Kreuzberg

Schönes altes Kreuzberg

Über viereinhalb Jahrzehnte dokumentierte der Fotograf Dieter Kramer den Wandel des einstigen Schmuddelkiezes SO36 vom punkigen Multikulti-Bezirk zum hippen Szeneviertel. Nun ist daraus ein wunderschöner Bildband entstanden: "Kreuzberg 1968-2013 - Abbruch, Aufbruch, Umbruch" heißt das 200-seitige Werk, das soeben im Nicolai-Verlag erschienen ist. Sorgfältig hat Kramer die Bilder ausgewählt und ihnen erläuternde, teilweise sehr persönliche Kommentare zur Seite gestellt, die das Buch auch [...]

Amtsübergabe im Kreuzberger Rathaus

Amtsübergabe im Kreuzberger Rathaus

Die Grüne Monika Herrmann, bislang Bezirksstadträtin für Familie, Gesundheit, Kultur und Bildung, ist zur neuen Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg gewählt worden. Am 1. August übernimmt sie das Amt offiziell von Vorgänger Franz Schulz, der aus gesundheitlichen Gründen ausscheidet. Schulz, der seit über zwanzig Jahren politische Verantwortung im Bezirk trägt, zunächst als Verordneter und Bürgermeister von Kreuzberg, später vom vereinigten Großbezirk, habe das Gesicht [...]

Pilger der Farbe

Pilger der Farbe

Paul Klee mit der Katze Fripouille (1921) © Klee-Nachlassverwaltung Bern Der Martin-Gropius-Bau zeigt die Ausstellung “Kosmos Farbe: Itten-Klee”. Cornelia Brelowski hat sie für uns besucht. Paul Klee und Johannes Itten - Künstler, Pädagogen und Wegbereiter der Moderne - haben sich beide eingehend mit dem Thema Farbe auseinandergesetzt. Die Annahme, sie mögen sich gegenseitig befruchtet haben, mag stimmen, obwohl ihr Einfluss am Bauhaus von sehr unterschiedlicher Natur und Dauer [...]

Bezirksamt will Ferienwohnungen unterbinden

Bezirksamt will Ferienwohnungen unterbinden

Den ständig fortschreitenden Umwandlungen von Miet- in Ferienwohnungen muss Einhalt geboten werden, darüber sind sich mittlerweile fast alle einig. In seiner Februar-Sitzung hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg nun eine Aktualisierung der Prüfkriterien für seine sogenannten "sozialen Erhaltungsrechtsgebiete" beschlossen. Damit kann künftig in den Kiezen Chamissoplatz, nördliche Bergmannstraße, Graefestraße, Hornstraße, Boxhagener Platz und Luisenstadt eine gewerbliche [...]

Grüne wollen “Ballermannisierung” eindämmen

Grüne wollen “Ballermannisierung” eindämmen

Anwohner und Geschäftsleute in der Oranienstraße oder im Wrangelkiez können ein Lied davon singen: immer mehr Wohn- und Gewerbeflächen fallen der Gastronomie zum Opfer. Deren Betreiber können, besonders wenn sie zu einer ganzen Restaurant- oder Cafékette gehören, sehr viel höhere Mieten zahlen als Privatpersonen oder kleine Einzelhändler. Somit ist es für den Eigentümer einer Immobilie lukrativer, an eine indische Restaurantkette zu vermieten als an einen Lebensmittel- oder [...]

Die Damen von New York

Die Damen von New York

Selten lächelnd, doch der Blick authentisch und wie ein Fenster der Seele festgehalten. So porträtierte die Amerikanerin Diane Arbus die Menschen – quer durch die Gesellschaft. Arbus fotografierte radikal-demokratisch die High Society, die Normalos und die Freaks und “schloss damit den Kreis”, wie sie selbst sagte. Die erste Berliner Einzelausstellung für Diane Arbus findet erst über 40 Jahre nach ihrem Tod nun im Martin-Gropius-Bau statt. Fotografische Retrospektiven haben in [...]

Ist Zeitung Kunst?

Ist Zeitung Kunst?

Mit dieser Frage beschäftigen sich die 56 Künstler, deren Exponate in der "ARTandPRESS" Ausstellung im Martin-Gropius-Bau zu sehen sind. Ein Blick in die Kunstgeschichte der letzten 150 Jahre zeigt, dass Kunst und Presse intensiv miteinander verbunden sind. Ob Werke von Feininger, Picasso, Warhol oder Anselm Kiefer – die Beschäftigung der Künstler mit den Medien, insbesondere der Zeitung, ist und bleibt ein großes Thema. Künstler setzen sich mit den Medien, ob in der Funktion als [...]

In Kreuzberg nichts Neues

In Kreuzberg nichts Neues

40 von 48 Stimmen hat er bekommen. Franz Schulz von den Grünen wurde bei der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg am 7. Dezember offiziell wiedergewählt. Entsprechend der politischen Mehrheitsverhältnisse stellen die Grünen als stärkste Fraktion den Bürgermeister. Deshalb bietet dieser Abend auch keine Überraschungen, gibt es doch keine Gegenkandidaten. Auch das Bezirksamt kommt in nahezu gleicher Gestalt wie in der letzten Legislaturperiode daher. [...]

Anfänge eines politischen Künstlers

Anfänge eines politischen Künstlers

22 Jahre alt ist der Chinese Ai Weiwei, als er nach New York geht und seiner Mutter zum Abschied sagt, dass er in einigen Jahren als ein neuer Picasso zurückkehren wird. Im Martin-Gropius-Bau werden nun über 220 Bilder aus seiner Zeit in der Lower Eastside ausgestellt. 53 Filmrollen aus 15 Jahren, die eine Masse aus unbekannten Gesichtern, Kunstwerken, Orten und Ereignissen zusammenfassen. Ein junger 26 Jahre alter Ai Weiwei steht 1983 vor einem kleinen Lebensmittelladen in Williamsburg, [...]

Fette Beats und gute Taten

Fette Beats und gute Taten

Ihr Name ist Programm: Irie Révoltés haben Spaß, eine Meinung und viele Anliegen. Nächste Woche spielt die energiegeladene Combo im SO36. Das Café Kotti ist bereits am frühen Nachmittag gut gefüllt. Die multikulturelle Atmosphäre hier passt bestens zu dem bevorstehenden Interview mit den beiden Sängern Carlito (31) und Mal Élevé (28) von Irie Révoltés. Die ursprünglich aus Heidelberg stammende neunköpfige Band engagiert sich mit kraftvollen Songs, satten Beats und großem [...]