Mittwoch, 26. September 2018

*

Die Frage der Verortung

Die Frage der Verortung

Ballhaus Naunystraße. Die Suche nach dem richtigen Weg treibt das Stück von Marianne Salzmann voran. Die Suche nach einem festen Ort in der Ortlosigkeit bestimmt das Tempo von Hakan Savans Micans Inszenierung. Thea sitzt auf einem Stuhl. Hinter ihr wellt sich ein weißes durchsichtiges Tuch. Die Schatten, die sich auf ihm widerspiegeln, sind verzerrt und überdimensioniert. Thea ist Journalistin und sie führt ein Interview mit dem ihr gegenüber sitzenden Politiker der Volkspartei. Thema [...]

Fotografin am Nabel ihrer Zeit

Fotografin am Nabel ihrer Zeit

Stalins Mutter war eine asketisch aussehende Frau in Tracht mit einem Zug von Bedauern um Augen und Mund. Das wüsste man nicht, wenn die amerikanische Forografin Margaret Bourke-White sich nicht in den frühen 30er Jahren aufgemacht hätte, um das nachrevolutionäre Russland zu portraitieren. Margaret Bourke-White: Stalins Mutter, Ekaterina Dzhugashvili© Time & Life / Getty Images Bourke-White hatte es sich zeit ihres Lebens zum Ziel gemacht, dem aktuellen Zeitgeschehen hautnah auf der [...]

Berlin muss bezahlbar bleiben

Berlin muss bezahlbar bleiben

Die Mieterinitiative Kotti & Co., die seit einem halben Jahr mit ihrem kleinen Protestcamp am Kottbusser Tor auf steigende Mieten und soziale Verdrängung im Kiez aufmerksam macht, hat gemeinsam mit dem Berliner Bündnis Sozialmieter unter dem Motto "Nichts läuft hier richtig" eine Konferenz zum Sozialen Wohnungsbau im Berliner Abgeordnetenhaus organisiert. Neben Betroffenen und Interessierten nahmen auch Vertreter von Stadtteilinitiativen und Mieterverein, Städteplaner, Juristen, [...]

Grupo Oito tanzt in der Naunynstraße

Grupo Oito tanzt in der Naunynstraße

Was geschieht mit Menschen, die der heutigen Gesellschaft nicht mehr nützlich sind? Diese Frage stellt das brasilianische Tanzkollektiv Grupo Oito in seinem neuen Stück "Sight". In einer Collage aus Theater, Tanz, aufbereiteten Texten und Film machen die Tänzer das Phänomen weltweiter Müllberge zum Gegenstand ihrer Performance und beleuchten auch den Umgang mit Menschen, die von der Gesellschaft „entsorgt“ werden. Ausgangspunkt ist die Geschichte von Estamira, die über 20 Jahre in [...]

Schikanen am Brandenburger Tor, Zuflucht am Oranienplatz

Schikanen am Brandenburger Tor, Zuflucht am Oranienplatz

Anders als der Bezirk Mitte, der den hungerstreikenden Asylbewerbern auf dem Pariser Platz bei eisigen Temperaturen nicht einmal Decken und Sitzunterlagen lässt, duldet die Kreuzberger Verwaltung das Protestcamp der Asylsuchenden auf dem Oranienplatz. Die Bezirksverordnetenversammlung verabschiedete in der vergangenen Woche eine Resolution, in der sie ihre Solidarität mit den Protestierenden ausdrückt. Seit über drei Wochen stehen die Zelte auf dem Oranienplatz, in denen rund 70 [...]

Hoffnung blüht für Prinzessinnengärten

Hoffnung blüht für Prinzessinnengärten

Mit vorsichtigem Optimismus können die Betreiber der Kreuzberger Prinzessinnengärten in die Zukunft blicken. Nachdem der Berliner Senat ein Umdenken in der Liegenschaftspolitik angekündigt hatte und dies bei der Vergabe des früheren Bar-25-Geländes bereits unter Beweis stellte, gibt es jetzt auch für das Vorzeigeprojekt am Moritzplatz Unterstützung. Kreuzbergs Bürgermeister Franz Schulz (Grüne) sagte auf der Bezirksverordnetenversammlung am Mittwoch, nach ausführlichen Gesprächen mit [...]

Ran an die Rote Emma

Ran an die Rote Emma

Zum alljährlichen Kartoffelfest luden am vergangenen Wochenende die Prinzessinnengärten am Moritzplatz ein. Bei herrlichem Spätsommerwetter buddelten freiwillige Erntehelfer fleißig, um Sorten wie Vitelotte, Blauer Schwede oder Rote Emma aus der Erde zu holen. 16 verschiedene Kartoffelsorten werden mittlerweile auf dem Kreuzberger Acker angebaut, sogar eine eigene Züchtung, der "Kreuzberger Sack" ist dabei. Aus den geernteten Knollen bereitete Gartenkoch Pierre dann für Helfer und [...]

Wohin geht das schöne und wilde Berlin?

Wohin geht das schöne und wilde Berlin?

Das fragen sich - unter anderem - die Betreiber der Prinzessinnengärten, deren weiterer Verbleib am Moritzplatz noch immer nicht gesichert ist. Deshalb hatte der Verein "Nomadisch Grün" zu einem öffentlichen Gespräch über die Zukunft des Kreuzberger Vorzeigeprojektes in den Garten eingeladen. Auf dem Podium diskutierten Marco Clausen und Robert Shaw von den Prinzessinnengärten mit Leonie Baumann von der Kunsthochschule Weissensee, Bezirksbürgermeister Franz Schulz, Andreas Krüger vom [...]

Pöbel im Anmarsch

Pöbel im Anmarsch

Eine "Veranstaltung der Superlative" plante die sogenannte Bürgerbewegung "pro Deutschland" am vergangenen Wochenende in Berlin. Zwei Tage lang wollte man mit großem Aufgebot unter dem Motto "Der Islam gehört nicht zu Europa" durch die Hauptstadt marschieren und an "politischen Brennpunkten" - gemeint waren Moscheen und linke Hausprojekte - Kundgebungen veranstalten. Der einzige Superlativ des Wochenendes blieb dann aber die Temperatur. Das Thermometer kletterte am Sonntag auf über 30 [...]

Doppelspitze im Ballhaus

Doppelspitze im Ballhaus

Nach dem Wechsel von Shermin Langhoff ans Gorki-Theater werden künftig zwei künstlerische Leiter die Geschicke des Ballhauses an der Naunynstraße bestimmen. Der Tänzer und Kurator Wagner Carvalho und Tunçay Kulaoğlu, langjähriger Weggefährte Langhoffs und Dramaturg des Hauses, übernehmen mit der Spielzeit 2012/13 die Nachfolge der erfolgreichen Theatermacherin. Langhoff, die ursprünglich 2014 als Chefkuratorin und stellvertretende Intendantin der Wiener Festwochen nach [...]

Ich bin der Präsident

Ich bin der Präsident

Sollten in Deutschland jemals Ministerpräsidenten direkt vom Volk gewählt werden, hätte dieser Mann gute Chancen, gleich fünf Bundesländer zu regieren. Rainald Grebe, Urheber der vielgeliebten "Länderhymnen", spielte am Donnerstag und Freitag vor enthusiastischem Publikum im Tempodrom die letzten beiden Konzerte seiner Tournee. Zu hören gab es Schätze aus sämtlichen Grebe'schen Schaffensperioden, von "Der Präsident" über "Landleben" bis zu "Prenzlauer Berg", Und doch warteten knapp [...]

Bundespräsident besucht Gropius-Bau

Bundespräsident besucht Gropius-Bau

Über hohen Besuch freute sich am Donnerstag der Martin-Gropius-Bau. Bundespräsident Joachim Gauck besuchte die aktuelle Ausstellung ARTandPRESS und ließ sich entspannt und interessiert von Chefkurator Walter Smerling durch die Räume führen. ARTandPRESS versammelt 56 nationale und internationale Künstler, die sich mit den Fragen von Wahrheit und Wirklichkeit in den Printmedien beschäftigen, darunter Ai Weiwei, Anselm Kiefer, Markus Lüpertz und Gerhard Richter. Viele Künstler haben [...]

Mein Gott, die Kunst

Mein Gott, die Kunst

Wäre das Kreuz nicht, könnte man den grauen Betonklotz an der Alexandrinenstraße beinahe für einen Hochbunker halten. Die in den architektonisch verheerenden 60er Jahren erbaute St.-Agnes-Kirche ist alles andere als ein Schmuckstück, passt damit aber gut in die ebenfalls recht schmucklose Umgebung zwischen Alter Jakob- und Ritterstraße. Gottesdienste werden schon lange nicht mehr abgehalten, dafür soll hier demnächst dem Gott der Kunst gehuldigt werden. Der junge Galerist Johann [...]

Prominenter Besuch im Willy-Brandt-Haus

Prominenter Besuch im Willy-Brandt-Haus

Unter großem Publikumsinteresse wurde im Willy-Brandt-Haus die Ausstellung "Gesichter Afghanistans. Erfahrung einer alten Welt" vorgestellt. Die 90jährige Fotografin Yvonne von Schweinitz, die die Bilder auf einer Reportagereise im Jahr 1953 aufgenommen hatte, kam persönlich nach Kreuzberg, um ihrer Ausstellungseröffnung beizuwohnen. Auch Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort für die befreundete Fotografin zu sprechen. Der afghanische [...]

Guggenheim und die Sache mit der linken Gewalt

Guggenheim und die Sache mit der linken Gewalt

Nach dem Abgeordnetenhaus beschäftigte sich am Mittwoch auch die Kreuzberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit dem abgesagten BMW Guggenheim Lab. Zuvor hatte Polizeipräsidentin Margarethe Koppers der weit verbreiteten Darstellung widersprochen, das LKA habe den Veranstaltern von dem geplanten Standort an der Schlesischen Straße abgeraten. Die Polizei habe keine konkreten Hinweise auf Straftaten gehabt, sondern die Guggenheim Stiftung lediglich aufgrund ihrer Erfahrungen und aktueller [...]

Piraten fordern Klärung von Innensenator

Piraten fordern Klärung von Innensenator

Das BMW Guggenheim Lab, das für zwei Monate auf einer Brache an der Schlesischen Straße errichtet werden sollte, hatte dem Standort wegen einer kritischen Einschätzung der Polizei und angeblicher Gewaltandrohungen eine Absage erteilt. Innensenator Frank Henkel (CDU) sprach daraufhin von linken Chaoten, die "ein Standortrisiko" für die Stadt seien. Gegen diese Art des Umgangs mit Bürgerprotest wandten sich nun die Oppositionsparteien im Abgeordnetenhaus. Christopher Lauer von der [...]

Und ewig steigen die Mieten

Und ewig steigen die Mieten

Berlin ist nach wie vor der unangefochtene Liebling der Anleger bei Wohn-Investments, verkündet stolz der aktuelle Wohnmarktreport der GSW Immobilien AG. Ob das für Mieter eine gute Nachricht ist, bleibt zu bezweifeln. Insbesondere in den sogenannten "Szene-Bezirken", zu denen sich bekanntlich auch Kreuzberg zählen darf, wird immer mehr Mietraum in Wohneigentum umgewandelt; auch Neubauten sind überwiegend als Eigentum geplant. Der GSW-Report dazu: "Neu gebaut wird hauptsächlich in [...]

Licht für den Görli

Licht für den Görli

Der Görlitzer Park war bislang kein Ort, an dem man sich nach Einbruch der Dunkelheit besonders wohlfühlte. Das soll künftig anders sein. Die Hauptwege des Parks haben eine neue Beleuchtung bekommen, die die ganze Nacht hindurch brennen soll. Im Rahmen der Instandsetzung und des Neubaus von Geh- und Radwegen im Görlitzer Park aus den Mitteln des Senats für Stadtentwicklung wurde als eine der ersten Maßnahmen der Hauptweg vom Rondell in Richtung Brücke Treptower Park umgestaltet und [...]

Schwäbische Verhältnisse in Kreuzberg

Schwäbische Verhältnisse in Kreuzberg

Nachdem die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg bereits ein Bündnis mit der CDU geschlossen hatten, um die Wiederwahl von Bürgermeister Franz Schulz sicherzustellen, unterzeichneten sie nun auch mit der SPD eine Vereinbarung zur konstruktiven Zusammenarbeit in mehreren zentralen Politikfeldern. Die Grünen selbst sprechen von einer "Baden-Württemberg-Koalition", einem Novum in den Berliner Bezirken. Einen inhaltlichen Schwerpunkt setzt das grün-rote Bündnis bei der Verkehrspolitik. Man [...]

“High Energy” am Gleisdreieck

“High Energy” am Gleisdreieck

Kreative Vordenker aus allen Ländern und allen Branchen trafen sich am Montag in der Station am Gleisdreieick zur Innovationskonferenz TED, die diesmal unter dem Motto "High Energy" stand. Vor mehereren Hundert Gästen gaben Referenten aus dem In- und Ausland Einblicke in die Bereiche Umwelt, Design, erneuerbare Energien, Technologie sowie Entertainment und versuchten Ansätze für eine bessere Zukunft aufzuzeigen, z.B. wie wir unsere Lebensgewohnheiten und Arbeitsstile ändern können oder [...]

Köstliches für heldenhafte Konsumenten

Köstliches für heldenhafte Konsumenten

Zum vierten Mal öffnete am vergangenen Wochenende der Heldenmarkt, die Messe für nachhaltigen Konsum, seine Pforten. Mehr als 140 Aussteller zeigten im Postbahnhof am Ostbahnhof ihre Produkte, viele davon aus dem Umland. Heldenmarkt-Initiator Lovis Willenberg: "Saisonale Bio-Produkte aus der Region sind ein bedeutender Teil eines nachhaltigen Lebensstiles. Deshalb freuen wir uns, dass es auf der Messe erstmals den Marktplatz regionaler Vielfalt gibt." Im Erdgeschoss der Halle konnte nach [...]

Zwei Sterneköche für Kreuzberg

Zwei Sterneköche für Kreuzberg

Noch mehr Ruhm für Kreuzbergs Gastronomen: Nachdem Sebastian Frank vom Restaurant Horváth bereits im Oktober auf der Gastromesse Anuga zum Koch des Jahres gekürt wurde und kurz darauf seinen ersten Michelin-Stern verliehen bekam, wählte nun das Magazin "Der Feinschmecker" erneut einen Kreuzberger zum "Koch des Jahres". Es ist aber nicht der Österreicher Frank, sondern der "echte Kreuzberger Jung" Tim Raue, der mit seiner leichten, asiatisch inspirierten Küche schon seit Jahren die [...]

Verwirrendes aus dem Rathaus

Verwirrendes aus dem Rathaus

Nach den Wahlen im September schien in Friedrichshain-Kreuzberg alles klar: die Grünen sind nach wie vor stärkste Kraft in der BVV, behalten ihre drei Bezirksstadträte und stellen weiterhin den Bürgermeister. Doch ganz so einfach ist es offenbar nicht. Immerhin sind wir hier in der Politik. Zwar nur auf lokaler Ebene, aber auch da geht es um Einfluss, Posten, Eitelkeiten und nicht zuletzt um Geld. Einigermaßen verwirrend sind die Nachrichten, die in den vergangenen Tagen aus den [...]

Können diese Augen lügen?

Können diese Augen lügen?

Oh ja, das können sie. Sogar einen ganzen Nachmittag lang. Tourguide Christa Saffrahn führt Gruppen durch Berliner Kieze und erzählt dabei viel Historisches und Aktuelles, doch nicht alles entspricht der Wahrheit. Bei der "einzig wahren Lügentour" sind die Teilnehmer zum Mitdenken aufgefordert. Sie sollen herausfinden, ob die erzählten Anekdoten zur Stadtgeschichte wirklich passiert oder aber Christa Saffrahns lebhafter Fantasie entsprungen sind. Die zehnköpfige Gruppe, die am [...]

“Weiß jemand, wo die SPD ist?”

“Weiß jemand, wo die SPD ist?”

Ratlosigkeit bei der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg: Dass die FDP bei der ersten Versammlung nach den Wahlen nicht mehr anwesend sein würde, war allgemein bekannt. Dass aber auch die Plätze der sozialdemokratischen Fraktion zunächst unbesetzt blieben, erstaunte die restlichen Verordneten dann doch. Die Piraten twitterten unverzüglich ein Foto der leeren Bänke mit der Bemerkung "Die SPD ist mit ihren besten Leuten vertreten" in die Welt hinaus. Nachdem das [...]

Flowmarkt im Grünen

Flowmarkt im Grünen

Die Gartensaison geht zuende, doch bei herrlichem Oktoberwetter waren noch einmal viele Kreuzberger der Einladung der Prinzessinnengärten zum Besuch des "Flowmarkts" gefolgt. An den Marktständen, die zwischen Kartoffelbeeten, Kräutergärten und Rübenkisten aufgebaut waren, wechselten Kleidung, Spielsachen, Schmuck und Haushaltsgegenstände die Besitzer. Dazu spielte, besonders zur Freude der jüngeren Besucher, das "Orchestre Miniature in the Park" auf. Wegen des sonnigen Wetters konnte [...]

Der Koch des Jahres kommt aus Kreuzberg

Der Koch des Jahres kommt aus Kreuzberg

Die Wangen glühen vor Aufregung, das Telefon steht nicht mehr still: mit gerade mal 29 Jahren hat sich Sebastian Frank zu Ruhm und Ehre gekocht. Eigentlich kommt er ja gar nicht aus Berlin. Sebastian Frank ist gebürtiger Österreicher und vor zwei Jahren der Liebe wegen hergezogen. Seit Mai 2010 schwingt der junge Küchenchef nun im Restaurant Horváth am Paul-Lincke-Ufer den Kochlöffel und hat sich mit seiner modern interpretierten alpenländischen Küche viele Freunde gemacht. Dafür [...]

Filmtipp: “The Guard”

Filmtipp: “The Guard”

Sergeant Gerry Boyle ist kein Freund großer Worte. Wenn er etwas sagt, kommt ziemlich oft „fuck“ darin vor. Eigentlich hat er permanent schlechte Laune. Das Adjektiv, das am wenigsten auf den irischen Dickschädel zutrifft, wäre wohl liebenswürdig. Statt dessen bepöbelt und verhöhnt er so gut wie jeden, der seinen Weg kreuzt, und lässt keinen Zweifel daran, für wie minderbemittelt er seine Mitmenschen hält. Dass man sich von diesem Gerry nicht vom ersten Filmmoment an angewidert [...]

Der Großvater der Piraten

Der Großvater der Piraten

"Mehr Demokratie wagen!" propagierte Günter Grass Ende der 60er Jahre, als er für die SPD in den Wahlkampf zog. Vierzig Jahre später hat sich die Piratenpartei das Motto auf ihre Fahnen geschrieben. Grass kommentierte das am Freitag bei einer Veranstaltung im Willy-Brandt-Haus milde lächelnd: "Die eigenen Kinder nehmen Ratschläge oft nicht so gern an, dafür aber die Enkelkinder." Dem "eigenen Kind", der SPD, las Deutschlands Großdichter dann auch am Rande einer Buchvorstellung [...]

Bezirksamt erklärt Givebox zur Ordnungswidrigkeit

Bezirksamt erklärt Givebox zur Ordnungswidrigkeit

Seit Anfang September steht sie da, die selbstgezimmerte Holzbox mit der Aufschrift "Sharing is caring", in der Spenden aller Art abgelegt werden und neue Besitzer finden. Nun soll die Givebox nach dem Willen des Kreuzberger Ordnungsamtes aus der Falckensteinstraße verschwinden. Grund: Für das Aufstellen der kleiderschrankgroßen Kiste wäre eine Sondernutzungsgenehmigung erforderlich gewesen. Initiatoren, Anwohner und die Facebook-Fangemeinde reagieren enttäuscht bis fassungslos, war doch [...]

Viel Schönes dabei

Viel Schönes dabei

Die Kiezpoeten machten ihrem Publikum die Entscheidung schwer: Das Jahresfinale des Kreuzberg Slam hatte am Ende zwei Gewinner. Siegerfoto. Einer freut sich. Der Andere… nun ja, man könnte versuchen, ihm eine innere Erregung anzudichten, wenn er doch zuvor das leiseste Anzeichen dafür hätte durchschimmern lassen. Der Eine, das ist Patrick Salmen, seines Zeichens amtierender Deutscher Slam-Meister, Multitalent auf Durchreise, zurzeit rasant on Tour quer über Deutschlands Bühnen und [...]

Wieder belebt

Wieder belebt

Lange wurde geplant, beraten und getagt, nun ist es endlich soweit: Die historische Kreuzberger Eisenbahn-Markthalle wird wieder genutzt, und zwar in ihrem ursprünglichen Sinn. Am 1. Oktober fiel der Startschuss für den neuen Wochenmarkt, der künftig an jedem Freitag und Samstag die Kundschaft aus dem Kiez anlocken will. Vor allem kleinere Erzeuger aus dem Umland bieten dort ihre Produkte an, viele davon in Bio-Qualität. Ob der Markt tatsächlich alle Kiezbewohner anzieht oder nur die [...]

Fixpunkt-Mobile jetzt am Oranienplatz

Fixpunkt-Mobile jetzt am Oranienplatz

Seit fast 20 Jahren ist der AIDS- und Suchthilfeträger Fixpunkt im Auftrag der Senatsverwaltung mit den Fixpunkt-Mobilen auf der Drogenszene am Kottbusser Tor tätig. Die Fixpunkt-Angebote „Präventionsmobil“ und „Gesundheitsmobil“ wollen Süchtigen durch Aufklärung, Beratung, medizinische Versorgung und Entsorgung gebrauchter Spritzen helfen. Während im Präventionsmobil diplomierte Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter arbeiten, sind im Gesundheitsmobil, einem umgebauten [...]

Wer ist Kreuzberg?

Wer ist Kreuzberg?

Mit dieser Frage setzt sich eine Gruppe von Künstlern auseinander, die mit ihrer Siebdruckwerkstatt in der Eisenbahn-Markthalle Quartier bezogen haben. Dort drucken sie Plakate mit ihren subjektiven und kontroversen Antworten und werden damit die Wahlplakate zwischen Moritzplatz und Schlesischem Tor überkleben. In den vergangenen Wochen haben die Wahlplakate der Parteien die Gesichter ihrer Repräsentanten in Kreuzberg gezeigt. Mit dem Projekt "Lokalwerkstatt Neun" überkleben Künstler [...]

Kunst vom Kapuzenmann

Kunst vom Kapuzenmann

Der Kunstbetrieb ist in Aufruhr, die Medien überschlagen sich vor Begeisterung: ausgerechnet im Kreuzberger Kunstraum Bethanien ist ein Graffito des hoch gehypeten und ebenso hoch gehandelten Street-Art-Künstlers Banksy aufgetaucht. Angeblich hat es der öffentlichkeitsscheue Brite, der sich gern mit übergroßen Kapuzenpullis tarnt, vor acht Jahren an die Wand gesprüht, als im Bethanien ein Sprayer-Festival stattfand. Anschließend wurde es übermalt - Banksy war damals noch nicht [...]

Das andere Kreuzberg

Das andere Kreuzberg

Jeder kennt das. Man läuft durch Kreuzberg und hört plötzlich das Klacken von Okey-Steinen, die türkische Berichterstattung eines Fußballspiels. Manchmal riskiert man einen verstohlenen Blick durchs Fenster, dann sieht man türkische Männer beim Teetrinken, ins Gespräch vertieft. In eine „Kahvehane“ eintreten würde man nicht, wird der Zutritt zu den anatolischen Männercafés doch meist nur Vereinsmitgliedern gewährt. Ursprünglich gründeten die Gastarbeiter in den 70er Jahren [...]

Sind wir nicht alle ein bisschen orange?

Sind wir nicht alle ein bisschen orange?

Es war ein spektakulärer Wahlabend mit einem eindeutigen Gewinner. Fast neun Prozent der Stimmen konnte die Piratenpartei einfahren und wird nun gleich mit 15 Abgeordnten (mehr hatte sie auch gar nicht im Aufgebot) im Berliner Landesparlament vertreten sein. Das schmeckt naturgemäß SPD, CDU, Grünen und Linken wenig - doch es ein Signal der Veränderung und damit gut für Berlin. Durch das schläfrig gewordene Abgeordnetenhaus soll künftig eine frische Brise wehen und vielleicht so [...]

Kreuzberg bleibt grün

Kreuzberg bleibt grün

Auch nach der Wahl ist Kreuzberg-Friedrichshain der einzige Berliner Bezirk, in dem die Grünen die stärkste politische Kraft bilden. Schaut man auf der Internetseite der Landeswahlleiterin nach der Ergebniskarte der BVV-Wahlen, leuchtet einem zwischen lauter blauen Feldern im Westen der Stadt - die stehen für die CDU-regierten Bezirke - und den roten und lila Feldern im Osten, wo SPD und Linke dominieren, aus der Mitte der Karte ein einziges grünes Feld entgegen. Das ist unser kleiner [...]

Schwierige Nachbarschaft

Schwierige Nachbarschaft

Einen Blick auf die lange und oft leidvolle Geschichte der Nachbarländer Polen und Deutschland wirft die neue Ausstellung "Tür an Tür" im Martin-Gropius-Bau. 67 Jahre und wenige Tage sind seit jenem 18. September 1944 vergangen, an dem deutsche Truppen den Aufstand der polnischen Heimatarmee niederschlugen und dabei das Königsschloss in Warschau bis auf die Grundmauern zerstörten. 22 Jahre sind seit dem Fall des Eisernen Vorhangs in Europa vergangen, 20 Jahre seit der Unterzeichnung des [...]

Kreuzberger Bügel ersetzen Parkplätze

Kreuzberger Bügel ersetzen Parkplätze

Am Kottbusser Tor wird es künftig zwei Autoparkplätze weniger, dafür etliche Fahrradstellplätze mehr geben. An der Adalbertstraße in Höhe des Zentrums Kreuzberg werden acht neue sogenannte "Kreuzberger Bügel" aufgestellt - so lautet die offizielle Bezeichnung für die im Boden verankerten Metallstangen zum Anschließen von Fahrrädern. Dafür mussten zwei Kfz-Parkplätze weichen. Der Bezirksstadtrat für Bauen und Wohnen Hans Panhoff erklärt, das Bezirksamt wolle damit dem wachsenden [...]

Sagen Sie mal, Frau Izgin…

Sagen Sie mal, Frau Izgin…

Q: Was ist Kreuzberg für Sie? A: Ein Ort, an dem ich mich sehr wohlfühle. Kreuzberg ist weltoffen und sehr bunt. Und ich setze meine Kraft dafür ein, dass es auch in Zukunft so bleibt. Q: Was möchten Sie erhalten, was würden Sie verändern? A: Die Vielfältigkeit in unserem Bezirk möchte ich erhalten. Bekämpfen möchte ich die Verdrängung von Menschen, die die zunehmend steigenden Mieten nicht mehr zahlen können. Auch die Diskriminierung von Migrant/innen auf dem Wohnungsmarkt [...]

Sagen Sie mal, Herr Taskiran…

Sagen Sie mal, Herr Taskiran…

Q: Was ist Kreuzberg für Sie? A: Mein Kiez. Q: Was möchten Sie erhalten, was würden Sie verändern? A: Die kulturelle Vielfalt möchte ich in Kreuzberg erhalten. Verändern: Ich möchte ein sauberes, sicheres und drogenfreies Kreuzberg. Q: Ein Satz zur Gentrifizierung? A: Bevölkerungsaustausch und Bevölkerungsvermischung gehört zu einem Bezirk wie Kreuzberg. Es ist begrüßenswert, wenn nun auch Personen nach Kreuzberg ziehen, die überdurchschnittlich verdienen. Dadurch wird [...]

Sagen Sie mal, Herr Altug…

Sagen Sie mal, Herr Altug…

...Was ist Kreuzberg für Sie? A: Ein toller Ort, in dem Menschen aus vielen Kulturen zusammen leben. Der Bezirk hat sich in den vergangenen Jahren vom Problemfall zu einem beliebten Wohnort für Familien und zu Berlins Trend- und Ausgehbezirk gewandelt. Die Kehrseite der Medaille sind enorme Mietsteigerungen und Immobilienspekulation. (weiterlesen …)

Linsensuppe und Nutellabrote

Linsensuppe und Nutellabrote

Es gibt lange Nächte in Museen, Triple-Features im Kino. Aber eine Stücketrilogie an einem Theaterabend? Der Ort dieses Experiments ist das Ballhaus Naunynstraße, das vergangenes Wochenende zur Langen Nacht der Generationen geladen hatte. Zwei Nächte, drei Stücke, drei Generationen.   Eine von vielen Veranstaltungen im Rahmen des ALMANCI!-Festivals, das das Jubiläum des deutschen Anwerbeabkommens an die Türkei nutzt, um die ernüchternde Bilanz zu ziehen: 50 Jahre Scheinehe. [...]

Serie “Wir haben die Wahl” II – Die Parteien

Serie “Wir haben die Wahl” II – Die Parteien

Die Parteien - Was wollen die eigentlich? Insgesamt 22 Parteien buhlen am 18. September um die Gunst der Berliner Wähler, 18 davon landesweit und vier nur in einzelnen Bezirken. Sie stellen für jeden Wahlkreis einen Direktkandidaten auf, außerdem gibt es noch den landesweiten Spitzenkandidaten, der sich damit als Regierender Bürgermeister bewirbt. Amtsinhaber Klaus Wowereit (SPD) hat trotz Verschleißerscheinungen auch in diesem Jahr gute Chancen auf Titelverteidigung, da die grüne [...]

Neues Grün

Neues Grün

Jahrelang war er eine unzugängliche Brache mitten in der Stadt, nun ist der "Ostpark" am Gleisdreieck endlich fertig und wurde am Samstag mit einem Bürgerfest feierlich eröffnet. Auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs entstand zwischen Kreuzberg, Schöneberg und Mitte eine 15 Hektar große Grünanlage, die als "Multifunktionsraum" allen Besuchern etwas bieten will. Neben viel Natur und Erholungsflächen gibt es verschiedene Sportbereiche, Pisten für Radfahrer und Skater, [...]

1:0 für Kreuzberg

1:0 für Kreuzberg

Und sie hauten sich doch! Trotz offizieller Absage der traditionellen Gemüseschlacht zwischen den „zwangsvereinigten“ Bezirken Kreuzberg und Friedrichshain auf der Oberbaumbrücke fanden sich am Sonntagmittag einige Hundert Kombattanten auf beiden Seiten der Brücke ein. Dort trafen sie auf etwa 200 Polizisten, die das Duell mit Wasserbomben, Mehl, altem Obst und Gemüse zunächst verhindern wollten. Nachdem findige Friedrichshainer dann aber per U-Bahn auf die Kreuzberger Seite [...]

Enttäuschung im Wrangelkiez

Enttäuschung im Wrangelkiez

„Die Politik hat kein Interesse an unseren Problemen,“ lautet das resignierte Fazit der Einwohner des Kreuzberger Wrangelkiezes. Seit Monaten versuchen Anwohnerinitiativen immer wieder, auf die Veränderungen in ihrem Bezirk - Mietsteigerungen, Verdrängung von Geringverdienern aus dem Kiez, Touristenschwemme - aufmerksam zu machen. Die Grünen, die auch den Bezirksbürgermeister stellen, riefen unter dem Titel „Hilfe, die Touris kommen“ zu vielbesuchten Bürgerversammlungen auf. Das [...]

Filmtipp: “Blue Valentine”

Filmtipp: “Blue Valentine”

Liebe allein reicht nicht. So profan dieser Satz auch klingen mag, er bleibt wahr. Wenn die Anziehung zwischen zwei Personen so stark ist „wie ein Lied, zu dem man einfach tanzen muss“, dann tanzen sie. Die Zeit zerfließt in neue Einheiten, die Umgebung verschwimmt zur Kulisse, nur der Andere erscheint klar und deutlich. Jeder Tanz aber geht einmal zu Ende, die Beine werden müde und die Leidenschaft auch. Blue Valentine unter der Regie von Derek Cianfrance, handelt von solch einer [...]

Serie “Wir haben die Wahl” I

Serie “Wir haben die Wahl” I

Teil 1: Die Wahlen Gewählt wird am 18. September ein neues Abgeordnetenhaus, also das Parlament des Landes Berlin, dessen mindestens 130 Mitglieder (derzeit sind es 149) aus ihren Reihen den Regierenden Bürgermeister wählen - in größeren Bundesländern hieße das Ministerpräsident. Außerdem werden die Bezirksverordnetenversammlungen gewählt, das sind die Volksvertretungen der zwölf Berliner Bezirke. Laut Verfassung sind sie Teil der Berliner Verwaltung; sie wählen das [...]

 Page 1 of 2  1  2 »