Donnerstag, 30. März 2017

Ich bin der Präsident

Von Bevo Winterberg

In Schwedt kann Achim Menzel das Autohaus nicht finden... doch zum Glück fand Rainald Grebe das Tempodrom in Kreuzberg. Foto: B.Klatz

Sollten in Deutschland jemals Ministerpräsidenten direkt vom Volk gewählt werden, hätte dieser Mann gute Chancen, gleich fünf Bundesländer zu regieren. Rainald Grebe, Urheber der vielgeliebten “Länderhymnen”, spielte am Donnerstag und Freitag vor enthusiastischem Publikum im Tempodrom die letzten beiden Konzerte seiner Tournee. Zu hören gab es Schätze aus sämtlichen Grebe’schen Schaffensperioden, von “Der Präsident” über “Landleben” bis zu “Prenzlauer Berg”, Und doch warteten knapp 3000 Besucher vor allem auf eines – und forderten dies nach zweieinhalbstündiger Konzertdauer auch lautstark ein: “Brandenburg”. Was natürlich den krönenden Abschluss des Abends bildete und vom Berliner Publikum sangesfroh und textsicher begleitet wurde.

Grebe und sein Orchester der Versöhnung verabschiedeten damit ihr aktuelles Programm und gehen nun in die verdiente Pause. Die der einzige Mann, der selbst in glänzender Trainingshose mit Seitenstreifen noch sexy ist, hoffentlich dazu nutzen wird, neue Werke in die Welt zu bringen. Immerhin wartet Kreuzberg noch auf seine Hymne.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>